Aufbauseminar

Nachschulung für Führerschein auf Probe

Wer bei einem A-Verstoß oder zwei B-Verstößen in der Probezeit erwischt wird, dessen Probezeit verlängert sich von zwei auf vier Jahre. Die zuständige Behörde wird bei diesen Auffälligkeiten ein Aufbauseminar anordnen, welches in einer dafür zugelassenen Fahrschule absolviert werden muss. Im Aufbauseminar werden die Auffälligkeiten der Teilnehmer besprochen und es werden Wege zur zukünftigen Vermeidung dieser Auffälligkeiten gesucht. Eine Nachschulung dauert 9 Stunden, die normaler- weise in 4 Blöcken zu je 135 min abgehalten werden. Zwischen der ersten und der zweiten Sitzung wird eine Beobachtungsfahrt mit dem Fahrlehrer aber ohne Prüfer absolviert. Die Fahrprobe wird in der zweiten Sitzung durch die Anderen Teilnehmer bewertet. Das Aufbauseminar wird ohne Prüfung absolviert.

 Kommt nur Zustande wenn sich genug Personen vorab melden, kontaktieren sie uns!